Nachhaltigkeit bedeutet eben viel mehr...

Geld und Energie einzusparen und für Wohlfühlwärme zu sorgen ist das Versprechen vieler Unternehmen aus der Klimabranche. Diese Aussagen beziehen sich meist nur auf den Betrieb einer Fußbodenheizung. Was aber ist mit dem Energieaufwand, der für die Fertigung und einer späteren Entsorgung der verwendeten Baustoffe anfällt?

Die Produkte anderer Hersteller für Fußbodenheizungen kommen ohne Plastik, Styropor/Polysterol, Stahl oder Aluminium überhaupt nicht aus. Diese Materialien stammen jedoch aus komplizierten Prozessen, die hohe Energieaufwendungen bei Herstellung und Entsorgung erfordern und kaum wiederverwendbar sind.

Sie als Modernisierer aber denken weiter und wollen eine ökologisch ganzheitliche Lösung, die dazu mehr Leistung bringt.


Unsere Baustoffe stammen aus der Natur. Wir verwenden Lavastein aus der Eifel oder Ton als Wärmespeicher und das nachwachsende Fichtenholz unserer Wälder sowie natürlich vorkommendes Graphit als Wärmeleiter. Für diese Materialien ist schon einmal Primärenergie durch die Natur aufgewendet worden.